Beteiligte Hochschulen
Kooperationspartner

News

Daten und Fakten

11 Hochschulen
10 Unternehmen
4 Außeruniversitäre Forschungseinrichtungen
1489 Studentinnen der MINT-Fächer
1240 Doktorandinnen, Postdocs und angehende Professorinnen
1112 Mentorinnen und Mentoren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung

Statements

Die Gespräche mit meiner Mentorin und die praktischen Einblicke in ihr berufliches Umfeld haben mir sehr geholfen, mich zu fokussieren. Ich habe mich für einen Masterstudiengang entschieden und war eine von 30 Studierenden, die eine Zusage bekommen haben. Mit dieser Entscheidung bin ich sehr zufrieden, sie passt genau zu mir und meinen Karrierevorstellungen. ProCareer.MINT hat mir extrem viel Input gebracht und super weitergeholfen. Jetzt, arbeite ich in meinem Traumberuf und kann etwas in der Welt bewirken.  

Gulf Magut, Consultant EHS (Umwelt, Gesundheit und Sicherheit) bei der ERM GmbH. (ehemalige Mentee ProCareer.MINT)

Ohne ProProfessur wäre ich wahrscheinlich nicht so schnell Professorin geworden. Durch die exzellente Kombination aus Intensivtrainings, Networking und der Zusammenarbeit mit meiner Mentorin wurde ich intensiv auf Berufungsverfahren, Drittmittelakquise und vieles andere vorbereitet. Inzwischen bin ich als Mentorin Teil dieses großartigen Netzwerks. Ich würde jeder Wissenschaftlerin empfehlen, an einem der Programme von Mentoring Hessen teilzunehmen.

Prof. Dr. Zeynep Tuncer, Professorin für Medieninformatik und Mensch-Computer-Interaktion im Fachbereich Informatik an der Wilhelm Büchner Hochschule in Darmstadt (ehemalige Mentee ProProfessur)

Meine Teilnahme an ProCareer.Doc war eine bereichernde Erfahrung, die mich besonders bei der Entscheidung meiner beruflichen Ausrichtung nach der Promotion weitergebracht hat. Meine Mentorin war eine erfahrene Führungskraft, mit der ich mich über Karriereoptionen austauschen konnte. Durch sie lernte ich einen internationalen Konzern sehr gut kennen. Darüber hinaus habe ich interessante und engagierte Doktorandinnen aus ganz Hessen kennengelernt, mit denen ich noch heute Kontakt habe.

Dr. Daniela Fußbroich, Senior Scientific Expert bei der Merz Consumer Care GmbH (ehemalige Mentee ProCareer.Doc)

Ich habe enorm profitiert von ProProfessur. Seit einiger Zeit habe ich eine Juniorprofessur inne, und die Trainingsangebote zu spezifischen relevanten Themen haben mich dabei in vielerlei Weise unterstützt. Besonders aber ist der persönliche Austausch und die Unterstützung durch den*die Mentor*in sowie zu den Mit-Mentees von unschätzbarem Wert.

Prof. Dr. Miriam Oesterreich, Professorin für Theorie der Gestaltung/Gender Studies an der Universität der Künste Berlin (ehemalige Mentee ProProfessur)

Die Zusammenarbeit mit meiner Mentorin war toll und unglaublich hilfreich. Sie hat mir verschiedene Karrierewege aufgezeigt, die Bedeutung von Netzwerken klargemacht, mir vermittelt wie es ist in einer Führungsposition zu arbeiten und mich bei meiner Entscheidung und Bewerbung für eine Promotionsstelle unterstützt. Und auch die Veranstaltungen von Mentoring Hessen sind sehr zu empfehlen. Man bekommt viele Impulse zu den Themen Bewerbung, Beruf sowie Karriere und lernt verschiedene Unternehmen kennen.

Laura Müller, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Goethe-Universität Frankfurt (ehemalige Mentee ProCareer.MINT)

Neben den Workshops, den Netzwerktreffen und dem Austausch in der Peergruppe war es vor allem meine Mentorin, die mich auf meinem Weg von der Disputation über Bewerbungen und Berufungsvorträge bis hin zu Berufungsverhandlungen begleitete und unterstütze. Dieser persönliche, freundschaftliche Kontakt hat es mir ermöglicht, Antworten auf meine Fragen zu finden, die Hochschullandschaft nochmal von einer anderen Seite kennen zu lernen und mich weiterzuentwickeln.

Prof. Dr. Judith Ommert, Professorin für Theorien und Methoden gesundheitsbezogener Sozialer Arbeit an der Hochschule Fulda (ehemalige Mentee ProAcademia)

Ich hatte das große Glück als Mentee Teil des Programms ProAcademia zu sein. Neben den Workshops und Netzwerktreffen habe ich eine tolle Mentorin zur Seite gestellt bekommen, die mich sowohl wissenschaftlich als auch persönlich beraten konnte. Davon habe ich sehr profitiert. Der Kontakt hält über den Förderzeitraum hinaus an. Um die Gleichstellung der Geschlechter weiter voranzubringen, ist Mentoring Hessen ein wichtiges Projekt, das Wissenschaftlerinnen einen echten Mehrwert bietet.

Dr. med. Rebecca Hasseli-Fräbel , Ärztin am Universitätsklinikum Gießen (ehemalige Mentee ProAcademia)

Schirmherrschaft

Gefördert durch

Mitglied im

Wir unterstützen